Tag Archives: Wirtshaus

Musikantenfreundliches Wirtshaus

Brauereiwirtschaft Döbler aus Bad Windsheim wurde ausgezeichnet

Finanz- und Heimatminister Albert Füracker (links) und Dr. Rudolf Neumaier, Geschäftsführer des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege e.V. (rechts) überreichten Urkunde und Plakette an das Wirtsehepaar Elke und Wilhelm Döbler. Bildquelle: Dr. Heidi Christ, Forschungsstelle für fränkische Volksmusik des Bezirks Mittelfranken.

Spontanes Singen und Musizieren im Wirtshaus: Diese Tradition fördert der Arbeitskreis „Musikantenfreundliches Wirtshaus“ mit der gleichnamigen Auszeichnung seit 1996. Seitdem haben über 500 Gasthöfe aus allen sieben bayerischen Bezirken diese Ehrung erhalten.

„Musikantenfreundliches Wirtshaus“ darf sich jetzt auch die Brauereiwirtschaft Döbler in Bad Windsheim im Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim nennen. Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker verlieh das Prädikat in Form einer Urkunde und einer Plakette vor kurzem in Pentling bei Regensburg an insgesamt 19 Wirtinnen und Wirte. Neben dem Brauhaus Döbler ging die Ehrung an den Weinkeller am Schloss im unterfränkischen Rüdenhausen. Weitere acht Betriebe aus Niederbayern, fünf aus Oberbayern, drei aus der Oberpfalz und ein Betrieb aus Schwaben dürfen die Plakette ebenfalls in ihren Gaststuben aufhängen.

Diese soll den Gästen signalisieren, dass spontanes Singen und Musizieren in diesem Lokal zum eigenen Vergnügen und zur Unterhaltung der Gäste durchaus erwünscht ist. Im Gegenzug spendieren die Wirtsleute den Sängern und Musikanten eine Brotzeit und Getränke. Dem Arbeitskreis „Musikantenfreundliches Wirtshaus“ gehört die Leiterin der Forschungsstelle für fränkische Volksmusik des Bezirks Mittelfranken in Uffenheim, Dr. Heidi Christ, als Ansprechpartnerin für die drei fränkischen Bezirke (Ober-, Mittel- und Unterfranken) an.