Im Wirtschaftsausschuss

Brandl folgt Pschierer in den Wirtschaftsausschuss des Landtages

Der CSU-Landtagsabgeordnete Alfons Brandl (Herrieden) wurde als Nachfolger des ehemaligen Wirtschaftsministers Franz Pschierer für die Wahlperiode in den Ausschuss für Wirtschaft, Landesentwicklung, Energie, Medien und Digitalisierung im Bayerischen Landtag berufen. Die CSU-Fraktion folgte dem Vorschlag einstimmig.

Brandl: „Dies ist eine spannende neue Herausforderung, auf die ich mich freue. Ich hoffe gerade im Bereich Landesentwicklung, Energie und Digitalisierung das eine oder andere Signal für die ländlichen Räume setzen zu können. Die ländlichen Räume als wichtige Wirtschaftsräume zu stärken, wird dabei das Ziel sein.“

Die Vorsitzende des Ausschusses, Kerstin Schreyer (CSU) begrüßte die Wahl Brandls: Ich freue mich, dass Alfons Brandl bei uns im Ausschuss ist. Alfons ist einer jener Politiker, die stets fragen, was können wir machen. Wir brauchen diese Politiker, die anpacken und Lösungen suchen!“

Der CSU-Abgeordnete ist damit insgesamt in drei Ausschüssen des Landtages berufen: Neben dem Wirtschaftsausschuss noch in den Ausschüssen „Ernährung, Landwirtschaft und Forsten“ sowie „Gesundheit und Pflege“.

Der Wechsel war veranlasst durch den Austritt von Franz Pschierer aus der CSU-Fraktion und dem gleichzeitigen Eintritt in die FDP-Fraktion.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation