Mehr Platz für Kinder

Stadt sorgt für mehr Erziehungsangebote

Die Westseite des Gesamtkomplexes im Gunzenhäuser Süden (Hollerfeld). Fotos: Falk

Erst seit März 2021 steht der Integrative Kindergarten der „Lebenshilfe Altmühlfranken“ im Süden von Gunzenhausen („Am Hollerfeld“) und schon wird er erweitert. Das bisherige Angebot – zwei Kindergartengruppen- und zwei Krippen – wurde in den letzten Wochen und Monaten erweitert. In einem Neubau gibt es nun Platz für weitere zwei Kindergartengruppen und die Frühförderungsstelle (sie ist bisher in einem angemieteten Raum in der Weißenburger Straße untergebracht). Im Oktober soll das Erweiterungsprojekt fertig sein, im November kann die Frühförderung einziehen.

Auch der Erweiterungsbau trägt die „Handschaft“ des Stopfenheimer Architekten Bittner, d.h. das Gebäude ist ein Holzbau mit einheitlicher Holzfassade.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation