kleinKUNSTbühne ist zurück

Kultureller Sommerspaß im Falkengarten

Das Feuerbach-Quartett kommt am 7. August zum Auftakt in den Falkengarten. Foto: Jürgen Klieber

Die Gunzenhäuser kleinKUNSTbühne war im Corona-Jahr 2021 ein künstlerischer Lichtblick im Dunkeln der Pandemie. Nun ist das Veranstaltungsevent zurück und das Publikum darf sich wieder auf einen tollen Mix aus Kabarett, Musik und Theater freuen. Am Sonntag, 7. August 2022, startet die Reihe mit einem fulminanten Konzert des Feuerbach Quartetts.

Das Feuerbach Quartett kommt mit seinem Born To Be Child-Programm und hat die interessante Mischung aus Beethoven, Beatles, Nirvana und den Dire Straits im Gepäck. Dennoch bleibt das Streichquartett wurzeltreu und begeistert mit klassischer Note. Daneben wird der Begriff „Kammermusik“ jedoch auch ganz neu interpretiert und leidenschaftlich vorgetragen.

Am 14. August 2022 gastiert der Fränkische Stand-Up-Comedian Jörg Kaiser im Falkengarten. Wie kein zweiter Komiker kombiniert er Geschichten aus dem alltäglichen Leben mit einer Prise Sarkasmus, ordentlich Wordakrobatik und viel schwarzem Humor. Der Künstler frotzelt was das Zeug hält und garantiert herzhafte Lacher.

Vorhang auf zu einer feinsinnigen Theaterkomödie heißt es am 21. August 2022. Das Ensemble der Volksbühne Michenbach bringt mit „Halpern & Johnson“ ein leicht bekömmliches Stück von Lionel Goldstein auf die Bühne. Es geht um Geheimnisse und Dinge, die besser nicht entdeckt worden wären. Daneben aber auch um Gemeinsamkeiten und den Sinn des Lebens. Gefördert wird das Stück durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Bläsergruppe Blechg(l)anz tritt dann am 28. August 2022 auf. Unter dem Motto „Philharmonie meets Blasmusik“ verbinden die Musiker in gekonnter Weise Menschen, Kulturen und sämtliche Musikgenres. Die Mittelfranken sind als Stimmungsmacher bekannt und strahlen viel Lebensfreude aus.

Den Abschluss der diesjährigen kleinKUNSTbühne bilden am 4. September 2022 Paule & Band. Paule ist nicht nur Sängerin, sondern auch Schauspielerin und hier vor allem in ihrer Rolle als Alex Holtkamp aus der Serie Wilsberg bekannt. Mit ihrer außergewöhnlichen Stimme präsentiert sie eigene Kompositionen, die mit minimalistisch gehaltener Instrumentierung begleitet werden.

Die Veranstaltungen der kleinKUNSTbühne beginnen jeweils um 19 Uhr, eingelassen in den Falkengarten wird um 18 Uhr. Es handelt sich um Open-Airs, die 20 Euro pro Person ab einem Alter von 15 Jahren kosten. Von 7 bis 14 Jahre fallen 10 Euro an. Wer sparen und alle Events besuchen will, der kann zur kleinKUNSTbühne Total!-Karte greifen. Diese wird für 80 Euro verkauft und beinhaltet alle fünf Events.

Tickets können über alle Reservix-VVK-Stellen oder online unter www.reservix.de erworben werden. Veranstaltet wird die Reihe von der Stadt Gunzenhausen. Nähere Informationen und Auskünfte erhalten Sie im Kulturamt der Stadt, Tel. 09831/508 109 oder -300 bzw. per E-Mail an kulturamt@gunzenhausen.de.  

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation