55 Mannschaften am Start

Das war der Altmühlfrankenlauf 2022 in Unterwurmbach

Kurz vor dem Start. An die 700 Läuferinnen und Läufer fanden sich in Unterwurmbach ein. Foto: LRA

Zum 37. Mal starteten vergangenen Samstag rund 700 Läuferinnen und Läufer zum diesjährigen Altmühlfrankenlauf, dieses Jahr rund um Unterwurmbach, anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Unterwurmbacher Schützen. Gesamtsieger mit der schnellsten Zeit auf 46,6 km war zum dritten Mal in Folge die Herrenmannschaft von Arriba Göppersdorf.

Bei herrlichem Sonnenschein fiel am vergangen Samstag, 25.06.2022 pünktlich um 9.30 Uhr vom örtlichen Bürgermeister Karl-Heinz Fitz der Startschuss zum diesjährigen Altmühlfrankenlauf. 55 Mannschaften in fünf Kategorien gingen an den Start, um die 46,6 km lange Laufstrecke, aufgeteilt auf 12 Etappen, rund um Unterwurmbach, Cronheim, Wald und entlang des Altmühlsees zu bewältigen.

In der Kategorie der Schüler- und Jugendmannschaften starteten insgesamt sechs Mannschaften, wobei die Mittelschule Markt Berolzheim alleine drei Mannschaften stellte. Sieger der Kategorien waren die Fußballer der U15 SG Markt Berolzheim und die Mädels und Jungs von Arriba Göppersdorf. Bei der Kategorie der gemischten Mannschaften gewann die erste Mannschaft von M.O.N., bei den Damenmannschaften die erste Mannschaft von Eintracht Kattenhochstatt. Bereits zum dritten Mal in Folge holte sich die erste Herrenmannschaft von Arriba Göppersdorf den Gesamtsieg und somit den Wanderpokal vom BLSV (Bayerischer Landes-Sportverband e.V.), überreicht von der Kreisvorsitzenden Brigitte Brand.

Landrat Manuel Westphal und die Hauptorganisatorin des Laufes Verena Bickel von der Zukunftsinitiative altmühlfranken bedankten sich bei den örtlichen Feuerwehren Ober- und Unterwurmbach, Aha, Stetten, Cronheim, Wald und Streudorf bei der Verkehrsabsicherung und dem Bayerischen Roten Kreuz für die sanitätsdienstliche Absicherung, damit alle Läuferinnen und Läufer sicher ins Ziel gelangen konnten. Weiter gilt der Dank allen die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben: den Schützen des Schützenvereins Unterwurmbach, den Fahrradbegleitern, den beiden Moderatoren Alexander Höhn und Sandra Feuchtenberger, allen Kampfrichtern an den Wechselstellen, Zeitnehmern im Zielbereich, dem Kreisbauhof und der Stadt Gunzenhausen für die tolle Zusammenarbeit. „Durch das Engagement der über 100 Helferinnen und Helfer konnte der Tag für alle Läuferinnen und Läufer sowie für die Unterwurmbacher Schützen zu einem unvergesslichen Tag werden und einen tollen Auftakt bilden nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause“, freut sich Landrat Manuel Westphal

Die Ergebnisliste und Impressionen des diesjährigen Altmühlfrankenlaufs sind unter www.altmuehlfranken-lauf.de einsehbar. Der Termin für das nächste Jahr steht bereits schon fest – der Sportverein Wettelsheim empfängt uns am 20.05.2023 zum 38. Altmühlfrankenlauf! 

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation