Fête de la Musique in Ellingen

Ellinger Vereine und Musizierende präsentieren sich

Die Ellinger Chöre (hier das „Chörle“) gestalten die Veranstaltung am 21. Juni.


Eine ganze Stadt voller Musik – das verspricht die Fête de la Musique, die dieses Jahr zum ersten Mal in Ellingen stattfinden wird. Ellingen ist dabei in guter Gesellschaft: In ganz Europa und der Welt treffen sich am 21. Juni Amateur- und Profimusiker*innen, um den Beginn des Sommers zum Klingen zu bringen – und das bereits seit 1982, also seit 40 Jahren.
Nun ist also auch Ellingen Teil der Fête-Familie und bietet am Dienstag, 21. Juni, einen musikalischen Stadtrundgang. An sechs Stationen werden lokale Musiker*innen und Vereine Kostproben ihres Könnens präsentieren.
Mit dabei sind die drei Ellinger Chöre (Das Chörle, Gesangverein Harmonie, Katholischer Kirchenchor St. Georg), die Deutschordens-Kapelle Ellingen, Alexander Espinosa an der Gitarre zusammen mit Madame Sax B. sowie die KaGe Karnevalsgesellschaft Ellingen.

Wie funktioniert das Ellinger Spazierkonzert?

Am Ellinger Rathaus treffen sich die Konzertbesucher jeweils um 18:50, 19:10 oder um 19:30 Uhr. Von dort starten die Spazierkonzerte und führen über die Neue Gasse, die Weißenburger Straße zur Pleinfelder Straße, dann über die Hintere Gasse zur Schlossbrauerei Ellingen, wo ab 20:30 Uhr eine Offene Bühne auch die Musikerinnen und Musiker ansprechen soll, die im Spazierkonzert keinen Platz gefunden haben.
Innerhalb dieses Rundgangs befinden sich sechs Stationen, an denen dann – sobald die Besuchergruppe erscheint – ein Programm von jeweils ca. 10 Minuten erklingt. Ein Rundgang hat somit eine Dauer von rund 90 Minuten. Die gesamte ist rollstuhlgeeignet.

Musik in der ganzen Stadt: Das kulturelle Leben atmet auf

„Die Pandemie hat vor allem im kulturellen Leben Spuren hinterlassen: Auch in Ellingen waren kaum Proben möglich, wenige bis keine Auftritte gespickt mit viel Unsicherheit und Angst vor Ansteckung“, berichtet Fête de la Musique Ellingen – Initiatorin und Chorleiterin Annemarie Endner. „Mit der Teilnahme an der Fête de la Musique und der Umsetzung als Spazierkonzert unter freiem Himmel von1 2können sich die Musikerinnen und Musiker nach einer langen Pause einem Publikum entspannt präsentieren, ohne gleich ein abendfüllendes Konzert organisieren zu müssen.“
„Die Idee der Fête de la Musique hat mich persönlich sofort begeistert“, betont Matthias Obernöder, Erster Bürgermeister der Stadt Ellingen. „Musik und Musikschaffende brauchen Raum und Gelegenheiten für Auftritte. Ein zwangloses Musikfest wie die Fête de la Musique in Ellingen ist eine gute Gelegenheit, die musikalische Vielfalt unserer Stadt zu erleben. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Fête de la Musique ein fester Bestandteil des Ellinger Musiklebens werden kann.“
Die Stadt Ellingen ist Veranstalter der Fête de la Musique. Unterstützt wird das Fest von der TSG Ellingen, die den Start betreut und Erfrischungen anbietet, von der Schlossbrauerei Ellingen und Brevillier Urban & Sachs (bekannt für Ihre Jolly Stifte).
Der Eintritt zu den Spazierkonzerten ist kostenlos, es darf aber an den einzelnen Stationen gespendet werden. Die Veranstaltung findet nicht bei Regen statt.
Interessierte können sich bei Annemarie Endner (annemarie.endner@web.de) melden.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation