Literarische Krabbelgruppe

Stadtbücherei Gunzenhausen entführt in die Bilderbuchwelt

Das Foto zeigt die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Sissi Scholz und Nina Buechler. Foto: Babett Guthmann

Frühstart in die Welt der Bücher: Mit der literarischen Krabbelgruppe für kleine „Lesemäuse“ im Alter von 18 Monaten bis drei Jahren gibt es in der Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen nun wieder ein gemeinschaftliches Vorleseerlebnis für die Kleinsten. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Sissi Scholz und Nina Buechler zeigen bei jedem Lesemäuse-Treff ein ganz besonderes Bilderbuch. Dazu bereiten sie altersgerechte Spiele, Lieder, Reime und kleinen Aktionen vor.

Mit dem Konzept der frühen Leseförderung hat die Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen gute Erfahrungen gemacht: Die frühe Bindung ans Buch, die gemeinsam erlebte Vorlesezeit bringt die Kinder voran, fördert Sprachentwicklung und Vorstellungsvermögen. Die Lesemäuse-Treffs 2022 finden einmal monatlich, jeweils am Montagnachmittag, von 15.30-16 Uhr statt. Erster Termin ist der 4. April. Weitere Treffen gibt es am 2. Mai, am 20. Juni und am 4. Juli.  

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation