Räder parken mit System

Bike and Ride Boxen an der Gunzenhäuser Tourist Information

Das Fränkische Seenland lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. Ob Altmühltal-Radweg, Fränkischer WasserRadweg oder Limes-Radweg – hier ist für jeden Radlertyp und jeden Geschmack etwas dabei. Häufig führen die Touren durch die Städte und Ortschaften entlang der Seen, aber wer sich dort näher umschauen möchte, der hat häufig das Problem, dass er sein Fahrrad nicht wetter- und diebstahlgeschützt abstellen kann. In der Stadt Gunzenhausen wurden hierfür sog. Bike and Ride Boxen installiert, die von jedem rund um die Uhr gemietet werden können und Räder für einen gewünschten Zeitraum sicher beherbergen.

„An der Gunzenhäuser Tourist Information haben wir gleich mehrere dieser Boxen installiert“, so Vanessa Schwarzer von der Tourist Information Stadt Gunzenhausen. „Wer sich einmietet, erhält nicht nur einen sauberen und trockenen Platz, sondern auch die Sicherheit, dass sein Rad gut aufgehoben ist.“

Im Mietzeitraum erhalten Nutzer einen eigenen Abstellplatz, der nicht mit Rädern anderer Radler geteilt werden muss. Durch die Bike and Ride Boxen ist eine deutlich höhere Vandalismus- und Diebstahlsicherheit gegeben. Nähere Informationen zum Standort und eine Anleitung zur richtigen Handhabung können unter www.gunzenhausen.info/fahrradboxen abgerufen werden.  

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation