180000 Ausleihen im Jahr

Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen verleiht kostenlos

Die Stadt- und Schulbücherei ist ein Angebot an alle. Foto: StGun

Bücherfreunde kennen das – eine Bücherei strahlt etwas Faszinierendes, manchmal sogar Geheimnisvolles aus. Bücher erzählen von anderen Welten, sie sind gleichzeitig Wissensspeicher, Ideenbringer und Geschichtenerzähler. Fast jeder von uns hat ein Lieblingsbuch. Eine Bücherei ist aber auch ein Ort des Rückzugs und der Entspannung, an dem Gleichgesinnte ihrer Leidenschaft nachgehen können. Und an Nachschub sollte es am besten nicht hapern, werden Bücher doch von Manchen regelrecht verschlungen. In der Gunzenhäuser Stadt- und Schulbücherei ist das nicht anders. Hier warten aktuell rund 60.000 Medien auf die Besucherinnen und Besucher. Und das Beste: Völlig kostenlos.

Als öffentlicher und nicht-kommerzieller Lehr- und Bildungsort verfolgt die Stadt- und Schulbücherei das Ziel, ein breites Angebot für Jung und Alt anzubieten. Was gut zu gelingen scheint, denn selbst im Corona-Jahr 2020 waren es noch mehr als 180.000 Ausleihen. Doch damit nicht genug: Die Stadt- und Schulbücherei bewahrt nicht nur Kultur, sondern produziert sie auch. So finden in Nicht-Corona-Zeiten regelmäßig Veranstaltungen wie Ausstellungen, Fachvorträge oder Literaturtreffs statt. Dazu ist das Team gut vernetzt und die Bücherei deshalb immer wieder als Kooperationspartner gefragt. So wird unter anderem ein regelmäßiger Austausch mit allen Schulen sowie mit den Kindergärten in und um Gunzenhausen gepflegt.

Natürlich beschränkt sich das Medienangebot der Stadt- und Schulbücherei nicht nur auf Printmedien. Wer Filme und Musik mag oder Bücher gerne digital liest, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Auch in Corona-Zeiten und immer wieder neu angepassten Schutz- und Hygienemaßnahmen wird das Angebot der Bücherei so gut wie es geht aufrechterhalten. So können Medien beispielsweise online bestellt und abgeholt werden. Fragen? Dann steht das Büchereiteam telefonisch unter 09831/508320 gerne zur Verfügung.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation