Der immerwährende Kalender

Herausgegeben von der Druckerei Kipfmüller

Das ist die Titelseite des Jahreskalenders.

Gleichsam ein Spaziergang durch die Stadt Gunzenhausen der vergangenen Jahrzehnte ist der neue Jahreskalender mit Spiralheftung, den die Druckerei Kipfmüller in Gunzenhausen vertreibt. Natürlich wurde das Kalendarium auch in der Bahnhofstraße 33a, dem Firmensitz, gedruckt. Für 14,95 Euro wird er seit wenigen Tagen angeboten. „Für die Gunzenhäuser ist er ein schönes Weihnachtsgeschenk“, sagt dazu Anzeigen- und Vertriebsleiter Peter Lischnewsky.

Die Originale von Gunzenhäuser Ansichtskarten waren für Stefan Spralja die Vorlagen für seine zeichnerischen Werke. Seine Bleistiftzeichnungen geben einen Einblick in das Gunzenhausen voriger Jahrzehnte, sogar Jahrhunderte. Die Gerberstraße, die Bahnhofstraße (mit Blick auf die frühere Mälzerei, später Haus „Silo“ der Hensoltshöhe und nach dem Neubau künftig Landesamt für Schule), der Marktplatz, der Hafnermarkt (mit Büllersgässchen), die Kirchenstraße und die „Höll“  sind die klassischen Gunzenhäuser Quartiere.

Erhältlich ist der Jahreskalender in der Druckerei Kipfmüller, Telefon 09831/3272.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation