„Bauernstand“ gibt es noch

In der Willibaldskirche von Schambach, die in ihren Grundzügen aus dem 14. Jahrhundert stammt und 1739 erneuert wurde, ist bis heute der „Bauernstand“ erhalten geblieben. Der kastenförmige Einbau unter der Westempore bietet Platz für vier bis fünf Personen, die von der letzten Reihe aus den Gottesdienst verfolgen können. Da fällt auch ein kleines Nickerchen nicht auf.  Foto: Falk

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation