Seminare für Gartenfreunde

Wertvolle Tipps für das Gartenjahr

Zum Start ins Gartenjahr gibt es in Windsfeld und Wachstein im März vier Vorträge mit wertvollen Tipps und Anregungen für Hobbygärtner, Gartenfreunde und Interessierte. Bildnachweis: Felix Oeder/Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen

Vier kostenfreie Gartenpflegeseminare bieten im März wertvolle Tipps und Anregungen für das bevorstehende Gartenjahr. Jeweils Dienstag, am 03., 10., 17. und 24. März 2020 sind Hobbygärtner, Gartenfreunde und Interessierte zu den Vorträgen eingeladen. Beginn ist um 19.30 Uhr. Veranstaltungsorte sind der Moarhof in Windsfeld und das Gasthaus Zur Sonne in Wachstein.

Die Vortragsreihe beginnt am Dienstag, 3. März 2020, im Moarhof in Windsfeld (Windsfeld 10) mit dem Vortrag „Alte fränkische Birnen – Zeitzeugen unserer Landschaft erhalten“. Referentin Susanne Wolf berichtet unterhaltsam und kurzweilig über die prächtigen Birnenbäume in unserer Landschaft und ihre ökologische Bedeutung.

Ebenfalls in Windsfeld findet der nächste Vortrag am Dienstag, den 10. März statt. Barbara Krasemann referiert zum Thema „Der Gourmetgarten im Wandel der Zeit“. Die leidenschaftliche Gärtnerin aus Thalmässing informiert über die Bodenbeschaffenheit und den Anbau, die Ernte sowie die Verarbeitung von Pflanzen.

Am Dienstag, 17. März, erfahren Interessierte von Rainer Goldmann Wissenswertes über die Pflanzenauswahl und das Pflegekonzept reifer Gärten sowie den Umgang mit Schatten im Garten. Der Vortrag ist im Gasthaus „Zur Sonne“ in Wachstein (Lindenstraße 11).

Den Abschluss der Veranstaltungsreihe macht Kräuterpädagogin Brigitte Boscher aus Pappenheim am Dienstag, 24. März, mit ihrem Vortrag „Kräuterschätze aus dem Garten“, ebenfalls in Wachstein. Sie erklärt wie Knoblauchsrauke, Borretsch & Co richtig angebaut werden und mit ihrem kräftigen Geschmack zu einer hervorragenden Ergänzung zu Fleisch, Fisch und Gemüse werden.

Die Gartenpflegeseminare werden gemeinschaftlich vom Kreisverband für Gartenbau und Landespflege und der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege, angesiedelt am Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen, angeboten. Für den Besuch einer Veranstaltung erhalten die Teilnehmer einen Beleg für den neuen Gartenpflegeausweis, dieser berechtigt zur Teilnahme an Fachveranstaltungen auf Bezirksebene. Die Teilnahme an den Seminaren ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation