62 Gewinner

Verlosung unter Ehrenamtskarten-Inhabern

Von links nach rechts: Die Gewinner der diesjährigen Weihnachtsverlosung mit Dieter Löffler, Markus Färber, der Leiterin der Freiwilligenagentur Dorothee Bucka, dem Hauptgewinner Nikolaus Eckstein und den weiteren Gewinnern Fritz Hammer, Claus Rammler, Markus Lacher und Landrat Gerhard Wägemann. Foto: Kathrin Kimmich/Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen

Insgesamt 62 Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte haben bei den vier Verlosungsaktionen des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen im Jahr 2019 attraktive Preise gewonnen. Knapp 600 Gewinnkarten sind bei der Landkreisverwaltung dafür eingegangen. Die Preise der Weihnachtsverlosung hat Landrat Gerhard Wägemann persönlich übergeben.

Mit den vierteljährlichen Verlosungsaktionen würdigt der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen die Leistungen der Ehrenamtlichen auf besondere Art und Weise. „Sie, liebe Ehrenamtliche, leisten einen wesentlichen Beitrag zu einem menschlichen Miteinander in unserer Gesellschaft. Das verdient eine besondere Anerkennung. Stellvertretend für alle ehrenamtlich tätigen Menschen im Landkreis danke ich Ihnen heute für Ihr herausragendes Engagement“, sagte Landrat Wägemann bei der Preisverleihung im Foyer des Landratsamtes.

Den Hauptpreis konnte Nikolaus Eckstein aus Mannholz entgegennehmen. Er engagiert sich als Kommandant bei der Freiwilligen Feuerwehr Mannolz. Gewonnen hat er einen Gutschein vom Weinparadies Hirn in Untereisenheim. Das Weingut im Landkreis Würzburg ist Akzeptanzpartner der Bayerischen Ehrenamtskarte.

Weitere Gewinner der Weihnachtsverlosung sind Claus Rammler aus Absberg, Fritz Hammer aus Weißenburg, Matthias Schmidt, Hermann Schmidt und Wilfried Wirth jeweils aus Heidenheim, Dieter Löffler aus Polsingen, Matthias Lacher aus Laubenzedel und Markus Färber aus Aha. Gewonnen haben sie verschiedene Gutscheine. Ehrenamtlich tätig sind sie entweder bei einer Feuerwehr, einem Gesangverein, in der Kirchengemeinde, dem Bayerischen Roten Kreuz oder in der Integrationsarbeit mit Geflüchteten.

Auch 2020 wird der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen wieder vier Verlosungsaktionen durchführen. Teilnehmen können alle Inhaber einer Ehrenamtskarte mittels Online-Teilnahmeformular oder einer Teilnahmekarte, die im Landratsamt erhältlich ist. Die Ziehungen finden im März, Juni, September und Dezember statt.

Beantragen kann die Ehrenamtskarte jeder, der sich durchschnittlich mindestens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden jährlich seit zwei Jahren ehrenamtlich engagiert. Das Mindestalter ist 16 Jahre. Aktive Feuerwehrdienstleistende mit abgeschlossener Truppmannausbildung (Feuerwehrgrundausbildung), aktive Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst mit abgeschlossener Grundausbildung für ihren jeweiligen Einsatzbereich erhalten auf Wunsch ohne weitere Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen eine Ehrenamtskarte.

Die Vergünstigungen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen werden durch die Freiwilligenagentur am Landratsamt akquiriert. Derzeit gibt es 140 Akzeptanzpartner und über 5.500 Ehrenamtskarteninhaber. Alle Infos rund um die Bayerische Ehrenamtskarte und die Verlosungsaktionen in Altmühlfranken gibt es online unter www.altmuehlfranken.de/ehrenamtskarte. Fragen beantwortet Regina Bickel von der Zukunftsinitiative altmühlfranken telefonisch unter 09141 902-192 oder per Mail an regina.bickel@landkreis-wug.de.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation