Bald gibt es neue Seenlandkönigin

Wahl ist am 19. Oktober auf der MS Brombachsee

Jane Kress aus Pleinfeld

Carolin Büttner aus Hilpoltstein.

Annalena Ficker aus Weißenburg.

„Schiff ahoi – zur Krönungsparty“ heißt es am 19. Oktober 2019 auf der „MS Brombachsee“. An diesem Abend entscheidet sich im Rahmen einer abwechslungsreichen Abendfahrt, wer ab 2020 die Krone der Fränkischen Seenlandkönigin tragen und damit die Nachfolge von Katharina Strobl antreten wird: Carolin Büttner aus Hilpoltstein, Annalena Ficker aus Weißenburg oder Jane Kress aus Pleinfeld.
Alle drei haben bereits im Online-Voting viele Fans gewonnen. Die 20-jährige Architekturstudentin Annalena hat auch schon Erfahrung mit repräsentativen Aufgaben: Drei Jahre lang bezauberte sie als Ellinger Christkind die Weihnachtsmarktbesucher. Aber auch die Konkurrentinnen verstehen es, die Menschen für ihre Heimat zu begeistern. „Wir haben das große Privileg, dort leben zu dürfen, wo andere die schönste Zeit des Jahres, den Urlaub, verbringen“, findet Bankkauffrau Jane (22), die gerne auf dem SUP-Brett über den Brombachsee paddelt. Und Carolin (22), die derzeit Ernährung und Versorgungsmanagement studiert, hat sich schon einige Gedanken gemacht, was sie als Fränkische Seenlandkönigin bewirken könnte: Sie möchte die Sozialen Netzwerke nutzen, um auch jungen Leuten zu zeigen, was die Region alles bietet.
Um 19 Uhr wird der Anker gelichtet. Während der Schifffahrt stellen sich die drei Finalistinnen den Fragen des bekannten Moderators Thomas Rex. Dabei können sie nicht nur mit Wissen über das Fränkische Seenland, sondern auch mit Schlagfertigkeit und Selbstbewusstsein punkten. Zwischen den kurzweiligen Fragerunden bleibt genug Zeit für Partystimmung mit DJ Christoph Öhm sowie für den ein oder anderen Gang ans Spezialitätenbuffet. Außerdem legen die „Boogie Devils“ vom Boogie Club Allersberg eine heiße Sohle aufs Schiffsparkett und Bauchrednerin Kathrin Federschmidt sorgt mit ihrem „Kater Kurti“ für Lacher.
Vor dem krönenden Abschluss der Fahrt sind alle Gäste dazu aufgerufen, Jane, Carolin oder Annalena mit ihrer Stimme zu unterstützen. Zu gleichen Teilen mit der Jury entscheiden sie in einer geheimen Wahl darüber, wer die Urlaubsregion in den nächsten drei Jahren als Fränkische Seenlandkönigin vertritt. Wer bei der „Krönungsparty“ dabei sein möchte, sichert sich am besten gleich eine Karte. Die Tickets, die mit oder ohne Buffet erhältlich sind, gibt es beim Tourismusverband Fränkisches Seenland oder direkt bei der „MS Brombachsee“. Weitere Infos und
Fotos der Kandidatinnen findet man im Internet unter www.fraenkisches-seenland.de/fraenkische-seenlandkoenigin.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation