Dem Braumeister alle Ehre

Ehrenbrief des Bezirks Mittelfranken vergeben

Das Bild zeigt von links Bezirkstagspräsident Armin Kroder, Siegfried Brückler mit seiner Ehefrau Ruth und zwei Enkelkinder. Foto: Enser

Seit 23 Jahren hält Braumeister Siegfried Brückler Woche für Woche im Kommunbrauhaus des Fränkischen Frei-landmuseums des Bezirks Mittelfranken die Tradition des Bierbrauens hoch. Dafür hat er jetzt den Ehrenbrief samt Ehrennadel des Bezirks Mittelfranken erhalten.

Bis hin zum so genannten Ausschlagen des Bieres setzt Siegfried Brückler auf Handarbeit nach althergebrachter Sitte. So hält er auch daran fest, dass die letzte Hopfengabe im Kühlschiff durch eine hübsche Frau vorgenommen wird, wodurch das Bier besonders gut gelingen soll. „Ein Original, einer der prägendsten Akteure und ein echter Glücksfall für unser Freilandmuseum“, lobte Bezirkstagspräsident Armin Kroder Siegfried Brückler bei der gestrigen Verleihung im Kommunbrauhaus.

Mehrmals in der Woche braut der Geehrte in dem Brauhaus aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Zehntausende Menschen, hob Kroder in seiner Laudatio hervor, konnten bisher miterleben, wie vor einhundert Jahren in Franken Bier gebraut wurde. Über 1200 Mal habe Siegfried Brückler hier bereits einen Sud Bier angesetzt. Wie Armin Kroder bemerkte, schmecke das in handwerklicher Braukunst hergestellte Bier nicht nur hervorragend, sondern sei darüber hinaus auch sehr gut verkäuflich. Siegfried Brückler sei es zu verdanken, dass der Bezirk Mittelfranken im Freilandmuseum nicht nur ein museales Brauhaus, sondern eine bis zum heutigen Tag laufende und funktionierende Brauerei habe. „Sehr geehrter Herr Brückler, Sie sind ein unverzichtbarer Botschafter und Sympathieträger unseres Museums“, so der Bezirkstagspräsident.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation