Wenn das Herz aus dem Takt kommt

Vortragsreihe Gesundheit im Dialog des Klinikums Altmühlfranken

Viele Menschen sind von Herzrhythmusstörungen betroffen. Es besteht eine große Unsicherheit darüber, ob diese harmlos oder gefährlich sind und wie sie behandelt werden können. Allein an Vorhofflimmern, der häufigsten Form von Herzrhythmusstörungen, leiden in Deutschland fast 1,8 Millionen Menschen. Viele dieser Patienten stehen unter einem erheblichen Leidesdruck.

Für sie alle ist es wichtig den heutigen Stand der Medizin zu kennen. Dr. Frank Werning, Facharzt Innere Medizin und Kardiologie und Belegarzt am Klinikum Altmühlfranken Weißenburg, informiert über Medikamente und Behandlungsmöglichkeiten und steht im Anschluss seinen Zuhörern für individuelle Fragen zur Verfügung.

Der Vortrag findet am Mittwoch,  5. Dezember, im Rahmen der Vortragsreihe „Gesundheit im Dialog“ des Klinikums Altmühlfranken statt. Beginn ist um 19 Uhr. Veranstaltungsort ist die Berufsfachschule für Krankenpflege im Klinikum Altmühlfranken Weißenburg. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation