Geschäfte kommens ins Heim

Einkaufstag im Burkhard-von-Seckendorff-Heim

Vier Einzelhandelsgeschäfte machten sich zum Einkaufstag im Burkhard-von-Seckendorff-Heim auf, um den Bewohnern ein möglichst breit gefächertes Angebot zu präsentieren.

Viele Bewohner des Burkhard-von-Seckendorff-Heimes können nicht mehr alleine in die Stadt zum Einkaufen gehen. Deswegen entstand die Idee, die Geschäfte ins Haus zu holen. Auf Initiative von Mitarbeiterin Karin Elterlein stellten die Firmen Steingass, Textil Elterlein, Wäschehaus Bauer und die orthopädische Schuhwerkstatt Diller ein schönes Warenangebot zusammen.

Das Angebot reichte von Bekleidung, Kopfbedeckungen, Strumpf- und Bettwaren, Handtücher, Tischdecken, Dekorationsartikel, Unterwäsche bis hin zu Haus- und Straßenschuhen. Natürlich bot das geschulte Personal die entsprechende Fachberatung an.

Seitens der Bewohner herrschte reges Interesse an der kleinen „Einkaufsmeile“. Foto: Ingeborg Herrmann

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation