Flexible Grundschule in Wassertrüdingen

Es wird individuell auf Kinder eingegangen

 „Die Grundschule in Wassertrüdingen wird zukünftig als sogenannte ‚Flexible Grundschule‘ geführt. Dadurch kann zukünftig noch besser auf den individuellen Entwicklungsstand der Kinder eingegangen werden“, so der Stimmkreisabgeordnete Manuel Westphal.

Staatsminister Bernd Sibler hat mitgeteilt, dass die Grundschule in Wassertrüdingen ab dem Schuljahr 2018/19 als sogenannte Flexible Grundschule geführt wird. Die Urkundenübergabe hat vergangene Woche in München stattgefunden.

Kennzeichen der Flexiblen Grundschulen ist, dass die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 und 2 in einer jahrgangsgemischten Eingangsstufe unterrichtet werden und dabei die Möglichkeit haben, dort ein, zwei oder drei Jahre zu verweilen, je nachdem wie dies aufgrund der Entwicklung der Kinder erforderlich ist.

Das System der Flexiblen Grundschule führt dazu, dass die Altersmischung, die den Kindern aus den Kindertageseinrichtungen bekannt ist, zunächst in der Schule fortgeführt und im Unterricht genutzt wird. Das unterschiedliche Wissen und bestehende Entwicklungsunterschiede der Kinder, die zum Zeitpunkt der Einschulung bis zu drei Jahre betragen, können dabei gezielt genutzt werden, indem die Kinder von- und miteinander lernen. Dies wird in der Flexiblen Grundschule durch ein besonderes Unterrichtskonzept mit unterstützt.

Das Konzept der Flexiblen Grundschule wurde in einem vierjährigen Schulversuch erprobt, evaluiert und wird seither fortlaufend weiterentwickelt. Seit dem Schuljahr 2014/15 können weitere Schulen das Profil erwerben. Knapp 13.000 Schüler nutzen derzeit in rund 620 Klassen die Chancen und Möglichkeiten der Flexiblen Grundschule.

Der Abgeordnete erklärt: „Mit diesem Modell der Flexiblen Grundschule kann man den unterschiedlichen Begabungen und Lernvoraussetzungen der Kinder in den ersten Schuljahren noch stärker als bislang gerecht werden. Jedes Kind erhält damit die Zeit, die es benötigt, um die vorgesehene Fähigkeiten und das erforderliche Wissen zu erwerben. Ich begrüße daher, dass es zukünftig in der Grundschule in Wassertrüdingen die Flexible Grundschule geben wird.“

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation