Jetzt: Angemessene Finanzierung

Söder-Vorschlag wird begrüßt

Der Landesvorsitzende der VLK Bayern, Bürgermeister Peter Münster erklärt zur angekündigten Abschaffung der Straßenausbaubeiträge:
„Die Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker in Bayern (VLK) freut sich über die Entlastung der Bürger durch die angekündigte Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. Gleichzeitig richten die Liberalen Kommunalpolitiker in Bayern ihr Augenmerk nunmehr auf eine angemessene Finanzierung der kommunalen Straßen aus Steuermitteln. Dies ist für laufende Ausbaumaßnahmen wichtig, noch mehr aber ab dem Jahr 2021, da ab dann von jährlichen Kosten für die Kommunen Bayerns von mehr als 600 Mio. Euro jährlich auszugehen ist.

Wie Stadtrat Werner Falk (Gunzenhausen) dazu ergänzend mitteilt, wird er, ebenso wie die Landespartei, das Volksbegehren der Freien Wähler unterstützen und für die Eintragung in die Listen werben. Zu diesem Zweck nimmt er an Veranstaltungen auf den Wochenmärkten in Gunzenhausen und Treuchtlingen teil.

Die VLK vertritt in Bayern die Interessen der bayerischen Bürgermeister sowie der Gemeinde-, Stadt-, Kreis- und Bezirksräte, die dem liberalen Lebensgefühl nahe stehen. „

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation