Der Landkreis präsentiert sich

Auf der Messe Altmühlfranken in Weißenburg

Die Messe Altmühlfranken – die Regionalmesse für Altmühlfranken den starken Süden – hat auch dieses Jahr vom 20. bis 23. April in Weißenburg den Besuchern wieder ein umfangreiches Angebot an Produkten, Dienstleistungen und Informationen zu bieten. Auch das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen ist mit einigen Angeboten präsent.
Nach der offiziellen Eröffnung der Messe Altmühlfranken durch Landrat Gerhard Wägemann und Oberbürgermeister Jürgen Schröppel am Donnerstag, 20. April um 10 Uhr wird den Besuchern auf dem Kirchweihplatz in Weißenburg vier Tage lang in neun Hallen und diversen Aktionsflächen unter freiem Himmel ein breites Spektrum von Altmühlfranken präsentiert.
In der Halle der Region 1 präsentiert sich das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen unter anderem am Donnerstag und Freitag mit dem Jugendamt zu Themen wie Jugendgerichtshilfe und Jugendschutz. Auch die koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi) ist vor Ort. Am Samstag ist das Umweltamt zum Thema „Blühende Landschaften“ am Stand vertreten. Alle vier Tage ist die Zukunftsinitiative altmühlfranken anwesend und stellt ausgewählte Projekte vor. Hierzu zählt insbesondere das erst kürzlich in den Handel gekommene BIER Paket altmühlfranken und die Grüne Hausnummer altmühlfranken – eine neue Auszeichnung des Landkreises für nachhaltiges Bauen & Sanieren. Mit etwas Glück können die Besucher ein Gratis-BIER Paket mit nach Hause nehmen. Denn jede Stunde wird ein Paket verlost. Voraussetzung ist, dass drei Fragen auf einer Postkarte richtig beantwortet werden und die Karte in die Lostrommel am Stand des Landkreises geworfen wird.
Beim Thema BIER darf natürlich auch die Altmühlfränkische Bierkönigin Sarah Zimmerer nicht fehlen. Sie wird am Donnerstag, Samstag und Sonntag (jeweils 10 bis 18 Uhr) für Autogrammstunden zur Verfügung stehen.
In der sich gleich daran anschließenden Halle der Region 2 liegt der Schwerpunkt auf regionalem Handwerk und regionalen Produkten. Die Zukunftsinitiative altmühlfranken hat dort mit Unterstützung der Sparkasse Mittelfranken-Süd Aussteller akquiriert, die durch ihre Produkte und Dienstleistungen Altmühlfranken erst so richtig einmalig und unverwechselbar machen: Seitens des Netzwerks „HandwerkErLeben altmühlfranken“ (www.handwerkerleben-altmuehlfranken.de) sind vertreten:
 Grönharts Schreiner (Grönhart): Beratung zu Möbelbau,
Alurahmenverkleidungen für Fenster und Türen, Insektenschutz,
Rollokastensanierung, barrierefreies Wohnen
 Natursteine Obel (Treuchtlingen): Ausstellung von Natursteinen und
Steinmetzvorführung: Herstellung einer „Kreuzblume“ –die
Kirchturmspitze eines gotischen Domes
 Tombows.de – traditional arches (Treuchtlingen): Traditionelles
Bogenschießen – Ausstellung von Bögen; Vorführung: Herstellung von
Pfeilen und Zubehör
 Goldschmiede Eva Satzinger (Burgsalach): Ausstellung von
Schmuckunikaten & Vorführung von Schmiedearbeiten (Donnerstag,
Freitag, Samstag)
 Marme-Lädle (Gerolfingen): Verkostung und Verkauf von Konfitüre,
Fruchtkonfekt, Chutneys, Sirup, Liköre (Sonntag)
 KLISCH Uhren-Juwelen-Service (Weißenburg): Vorführung der Reparatur
von Groß- und Kleinuhren
 Raumausstattung Renner (Gunzenhausen): Information und Beratung
rund um die Raumausstattung
 Foto Atelier Braun (Gunzenhausen): Informationen zu
Fotografenhandwerk, Fototechnik, digitale Kamerasysteme, „Fotografie
ErLeben“, Bildproduktion, Digitalisierung; Vorführung: Fuji-Kamera-XPromotion
(Sa/So), „Mein CEWE-Fotobuch – Mein Leben“
 Stickmanufaktur Müller (Weißenburg): Vorführungen mit der
Stickmaschine, gestickte Textilien, Wappen etc.
 Galerie und Atelier Dettenheim-Art (Dettenheim): Malen auf Bestellung,
Kohle/ Graphitporträts Zeichnungen, Reiseerinnerungen mit Erde aus dem
Urlaubsort nach Foto angefertigt, Abstraktionen auf Leinwand oder Metall,
Geschenke zur Geburt oder Muttertag; Bilder und tolle Sprüche in Glas
gebannt als Mitbringsel für den nächsten Besuch (Donnerstag – Samstag)
 Berghexe.de (Aurach): Fränkische Tracht mit modern-frechem Design aus
hauseigener Manufaktur (Sonntag)
Aus dem Bereich regionale Direktvermarktung und Kulinarik präsentieren sich:
 Öko-Galloway Zuchtbetrieb Familie Stark GbR (Bechthal): Verkostung und Verkauf von Galloway-Öko-Rindfleischprodukten
 Echt Brombachseer eG (Absberg): Verkostung und Verkauf von Kirschprodukten
 Regionalbuffet Fränkisches Seenland: Geschenkkörbe und Produkte von Mitgliedsbetrieben
 Landgasthof „Zum Weinstock“ (Theilenhofen): Europaküche zur Versorgung von Kindergärten, Schulen und Kantinen (Donnerstag, Freitag)
 ChocoPrigo (Ellingen): Personalisierte Pralinen und Schokoladen (Samstag & Sonntag)
Im Zentrum der „Halle der Region 2“ befindet sich der Gemeinschaftsstand von Landfrauen des bayerischen Bauernverbandes und dem Kreisverband für Gartenbau- und Landespflege sowie der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege. Dort ist das Motto: „Vom Garten in die Küche“. In gemütlicher Atmosphäre mit kreativen Gartensitzplätzen werden dort leckere Brotzeibreddli kredenzt und die vier besten auch prämiert. Zu diesem Anlass werden verschiedene königliche Hoheiten im Verlauf der Messe anwesend sein und jeden Tag um 15 Uhr glückliche Gewinner ziehen: die Milchprinzessin Eva-Maria Bäuml (20.04.), die Rosenkönigin Hanna Steinbauer (21.04.), die Altmühlfränkische Bierkönigin Sarah Zimmerer (22.04.) und die Waldprinzessin Manja Rohm (23.04.).
Flankiert werden diese Angebote aus Handwerk, Regionalvermarktung und Kulinarik durch Informationen der Freiwilligenagentur altmühlfranken (Beratung zur Wohnanpassung im Alter) und der Gesundheitsregion Plus altmühlfranken mit Glücksrad & Impfpasskontrolle (Donnerstag, Freitag), Vorstellung des ambulante Hospizdienstes Altmühlfranken (Samstag) und Vorstellung des Pflegeforums (Sonntag).

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation