„FalkTalk“ am 29. Oktober

Der nächste „FalkTalk“ ist am Mittwoch, 29. Oktober, um 18 Uhr im Gasthaus Heidi Eiden in Gunzenhausen. Wir wollen – wie immer – mit einem Vesper beginnen und uns dann über alle kommunalpolitischen Themen unterhalten.

Mit ist es wichtig, dass ich die Runde über die Initiativen informieren, die ich in meiner kurzen Stadtratstätigkeit schon ergriffen haben. Ich möchte auch darstellen, wie der weitere Gang der Dinge ist. Jedenfalls werde ich darauf achten, dass die Anträge weiterverfolgt werden, es sei denn, ein politisches Gremium lehnt das mehrheitlich ab.

Im Stadtrat hatten wir eine zweitägige Klausur in Bad Gögging. Es waren keine Tage der Lustbarkeit, sondern es waren die Sitzmuskeln gefordert. Von zwei professionellen Moderatoren begleitet haben wir eine ganze Litanei von Themen aufgelistet, die wir in den nächsten fünfeinhalb Jahren im Blick haben wollen. Darüber hinaus hat Bürgermeister Karl-Heinz Fitz einen Einblick in Dinge gegeben, die wichtig sind, aber nicht öffentlich diskutiert werden können.

Ich denke, es kann in der Kommunalpolitik keine Denkverbote geben, schon gar nicht für einen „jungen Rentner“, der sich die Zeit nimmt, um sich mit der Stadtpolitik zu beschäftigen. So können wir verschiedene Dinge reden, die ich auf der Agenda habe. Selbstverständlich nutze ich den „FalkTalk“, um Anregungen aus der Bevölkerung entgegenzunehmen und sie weiter zu transportieren.

Werner Falk, Stadtrat der FDP

 

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation