Aktionstage bei der Oettinger Brauerei

Brauereiführungen für Mitarbeiter sowie „Azubi-Team-Tag“

Die Auszubildenden des Brauhauses zusammen mit Personalleiterin Monika Steidle, Ausbildungsleiter Technik Jürgen Reiß und Braumeister Ludwig Metz.

Die Auszubildenden des Brauhauses zusammen mit Personalleiterin Monika Steidle, Ausbildungsleiter Technik Jürgen Reiß und Betriebsleiter Ludwig Metz.

Mitarbeitern die anderen, ihnen fremden Abteilungen der Brauerei zu zeigen, Familienmitgliedern, Kindern und Ehegatten die Möglichkeit zu geben, den Arbeitsplatz ihres Papas, ihres Partners zu zeigen, war die Motivation laut technischem Betriebsleiter Ludwig Metz, nach längerer Pause wieder Brauereiführungen für Mitarbeiter und ihre Angehörigen durchzuführen. Sehr schnell waren die sechs angebotenen Termine ausgebucht. So wurden Gruppen mit je 50 Personen von den Oettinger Braumeistern Ludwig Metz, Hans Dietrich, Jürgen Reiß, Alexander Leykauf, Hannes Bayerlein und Tobias Michel durch den Betrieb geführt. Die jüngste Teilnehmerin war die Tochter eines Füllereimitarbeiters im Alter von sechs Monaten. Die Besucher waren von der technischen Ausstattung und der Sauberkeit der Anlagen beeindruckt.

Voller Stolz zeigten die Mitarbeiter ihren Familien ihre Arbeitsplätze und beschrieben ihnen die verfahrenstechnischen Abläufe. Bestens informiert und mit einem guten Gefühl verließen die letzten Besucher gegen 21 Uhr die Brauerei. Gleich am nächsten Tag veranstaltete die Brauerei für ihre Auszubildenden einen „Azubi-Team-Tag“. An einer von Norbert Metz, Mitarbeiter des Landschafts-pflegeverbandes Ansbach, geführten Wanderung am Hesselberg lernten sich die Azubis aus den verschiedenen Ausbildungsberufen wie Fachkräfte für Lebensmitteltechnik, Bierbrauer, Berufskraftfahrer, Industriekaufleute, Studenten des dualen Studiengangs Bachelor of Arts BWL-Industrie und zwei Praktikanten der Studiengangs Ernährungs- und Versorgungsmanagement kennen und erlebten gemeinem einen Tag außerhalb der Brauerei.

Personalleiterin Monika Steidle und der Ausbildungsleiter Technik Jürgen Reiß begleiteten die 13 Azubis bei der Wanderung. Danach hieß es nicht Bier brauen, sondern Käse herstellen beim Schmalzmüller. Der Aktionstag wurde mit einer Wanderung zur Forstquell Brauerei in Fürnheim, dem Stammhaus der Oettinger Brauerei GmbH, und einer kleinen Führung durch Ludwig Metz abgerundet. Die Brauereiführungen für Mitarbeiter und der Azubi-Tag zeugen von einer höchst intakten Unternehmenskultur und einem Betrieb, in dem sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wohlfühlen. Von der Resonanz begeistert, wird es sicher im nächsten Jahr eine Wiederholung der Veranstaltungen geben.
Die Oettinger Brauerei beschäftigt am Standort Oettingen 420 Mitarbeiter und stellt vier Millionen Hektoliter Getränke pro Jahr her. Insgesamt umfasst die Oettinger Gruppe vier Brauereien in Deutschland.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation