Lesung mit Toni Lauerer

Veranstaltung im Rahmen der Gunzenhäuser Märchentage

Toni Lauerer präsentiert „Grimms Märchen auf Bairisch“, und zwar am  Donnerstag, 8. November, um 19.30 Uhr in der Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen bei einer Veranstaltung der Buchhandlung Fischer und der Stadt- und Schulbücherei im Rahmen der 3. Gunzenhäuser Märchentage.

Toni Lauerer liest in der Stadtbücherei.

Der erfolgreiche Kabarettist Toni Lauerer hat aus dem Märchenschatz der Brüder Grimm seine 15 Lieblingsmärchen ausgewählt und ins Bairische übertragen.

Aber die Märchen hat er nicht eins zu eins übersetzt, sondern mit Humor und Zeitgeist gewürzt, eben seinen typischen Lauerer-Humor mit hineingeschrieben. Der Kabarettist verspricht: „Aus dem Grinsen dürften die Zuhörer nicht mehr rauskommen.“

„Liebe kleine und große Märchenfreunde, wer kennt sie nicht, die Könige, die Zauberer, die Bösewichte, die Prinzessinnen, die verwunschenen Orte und die vielen anderen Begleiter unserer Kindheit: Die Gebrüder Grimm haben die ganzen Geschichten, die sich um sie ranken, aufgeschrieben und so der Nachwelt erhalten. Und weil ich auch gerne Geschichten schreibe – und zwar in unserer schönen bairischen Sprache – habe ich mir gedacht, man könnte doch die ganzen Märchen in unsere Mundart übersetzen. Als diese Idee geboren wurde, habe ich nicht im Traum daran gedacht, welchen Spaß das macht! Tage- und nächtelang habe ich geschrieben und getüftelt und am Ende kam dieses Buch heraus.“

Der 1959 in der Oberpfälzer Grenzstadt Furth im Wald geborene Autor gehört schon seit Jahren zur ersten Liga der Bayerischen Kabarettszene. Sein Talent das Alltägliche mit seinem speziellen Witz zu würzen hat ihn zu einem der erfolgreichsten bayerischen Humoristen gemacht. Im echten Leben fungiert Toni Lauerer in seiner Heimatstadt als Standesbeamter. Bei den Gunzenhäuser Märchentagen hat er sein neuestes Buch im Gepäck: „Grimms Märchen auf Bairisch“.             ­

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf zu  6 Euro  bei Buchhandlung Fischer (Tel. 09831/2380) und in der Bücherei (Tel. 09831/508320 an der Abendkasse  8 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation