Polnische Delegation kommt

Gäste erwartet abwechslungsreiches Programm

Zu einem zweitägigen Besuch erwartet der Bezirk Mittelfranken Gäste aus der polnischen Partnerregion Pommern. Die Delegation mit Vize-Marschall Leszek Bonna und dem Vorsitzenden des Sejmik, Jan Kleinszmidt an der Spitze, wird am Mittwoch, 26. Oktober, der Eröffnung der Verbrauchermesse Consumenta im Nürnberger Messezentrum beiwohnen.

Gemeinsam mit Bezirkstagspräsident Armin Kroder unternimmt die 12-köpfige Gruppe im Anschluss einen Rundgang zum Stand des Bezirks Mittelfranken in Halle 1, dort präsentiert sich auch das Mittelpommersche Museum in Stolp. Am Nachmittag ist eine Stadtrundfahrt mit dem Bus durch Nürnberg geplant, um 17.30 Uhr steht die Eröffnung der Ausstellung „Zeitgenössische Textilkunst“ durch Bezirkstagspräsident Kroder in der Galerie LOFT in Ansbach mit Textilminiaturen von Künstlerinnen und Künstlern aus der ganzen Welt auf dem Programm.

In der Ansbacher Gaststätte „Bratwurst Glöckle“, Uzstraße 4, findet ab 19 Uhr ein gemeinsames Abendessen mit Vertreterinnen und Vertretern der fünf Partnergemeinden Wendelstein, Stein, Uffenheim, Burghaslach und Uehlfeld statt. Am nächsten Tag, Donnerstag, 27. Oktober, besucht die Delegation um 9.30 Uhr eine Sitzung des mittelfränkischen Bezirkstages im „Alten Reithaus“ der Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf.

Im Anschluss ist ein Rundgang durch die Lehranstalten angesetzt, ab 11 Uhr fährt die Gruppe nach Rothenburg o. d. Tauber, wo nach dem Mittagessen im Weingut und Hotel „Glocke“ eine Stadtführung (13.30 bis 15 Uhr) ansteht. Gegen 16 Uhr machen sich die polnischen Gäste auf zum Münchner Flughafen, um 20 Uhr startet das Flugzeug zurück nach Danzig.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation