Frisches Gesicht

Internetauftritt der Gunzenhäuser Stadthalle

Die Stadthalle hat einen modernen Internetauftritt bekommen. Foto: Falk

Seit Jahren arbeiten die Stadt Gunzenhausen und die Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach gemeinsam an digitalen Projekten. In der Vergangenheit wurden unter anderem die Internetseiten „Jüdisches Leben in Gunzenhausen“ und „Archäologisches Museum Stadt Gunzenhausen“ neu konzipiert und gestaltet. Zudem entstanden diverse Projekte, beispielsweise zum „Unterirdischen Hilfskrankenhaus“ und es wurde eine Infostele für die Tourist-Information entwickelt. „Die Stadt Gunzenhausen und die Hochschule Ansbach sind zuverlässige Partner mit dem gemeinsamen Ziel innovative, digitale Projekte auf die Beine zu stellen“, so Bürgermeister Karl-Heinz Fitz. „Nun haben vier Studentinnen ihre kreativen Ideen zu einem modernen Internetauftritt umgesetzt und die Homepage unserer Stadthalle überarbeitet. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.“

Luisa Maria Reindl, Amelie Sophie Manteuffel, Jasmin Schmohl und Carina Ziegler sind auf dem Weg ihren Bachelor zu machen. Ihr Studiengang „Multimedia und Kommunikation“ mit Schwerpunkt Medieninformatik verlangt den Nachweis praktischer Erfahrungen und so war die Zusammenarbeit mit der Stadt Gunzenhausen über ein Studiensemester eine klassische Win-Win-Situation. Unter Anleitung von Prof. Dr.-Ing. Helmut Roderus profitierten die jungen Frauen von der Praxisnähe und der Möglichkeit, kreative Prozesse ohne Erwartungsdruck seitens der Stadt umsetzen zu können. Die Stadt Gunzenhausen wiederum erfreut sich am unbeschwerten Blick von außen und dem aktuellen technischen Wissensstand, den die Studentinnen und Studenten mitbringen. „Unsere EDV-Abteilung ist sehr gut aufgestellt und verfügt über viel Wissen. Auch diesmal hat die Abteilung wieder eng mit der Hochschule zusammengearbeitet. So wurde die technische Basis zur Verfügung gestellt und die Studentinnen wurden ins Content-Management-System Contao eingelernt. Über ein Semester wurde sich regelmäßig ausgetauscht und am Projekt ´neue Homepage Stadthalle´ gefeilt“, betont Erster Bürgermeister Karl-Heinz Fitz. 

Die neue Internetseite der Stadthalle Gunzenhausen wurde neu konzipiert und überzeugt nun mit einer frischen sowie unverbrauchten Optik. Auf aktuelle Bedürfnisse wurde Rücksicht genommen und so ist die Homepage nicht nur für alle Endgeräte ohne Einschränkungen nutzbar, sondern es wurde auch Wert auf eine einfache Navigation und Benutzerfreundlichkeit, unter anderem durch reduzierte Inhalte und damit auf eine größere Funktionalität, gelegt.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation