Positives Fazit

Wirtschaftsexperten der Stadt Gunzenhausen optimistisch

„Wir wollen unsere Stadt weiterentwickeln“, sagt Jaenette Holzschuh und lädt die Bürger ein, sich an einer Umfrage zu beteiligen.

Eine rundum gelungene Sache: Am vergangenen Samstag informierte der Stadtmarketing Gunzenhausen e.V. zusammen mit der Wirtschaftsförderung und dem Citymanagement auf dem Gunzenhäuser Marktplatz über die Zukunft der Altmühlstadt als FairTrade-Town. Weitere Themen waren aktuelle ökonomische Trends und die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Wirtschafts- und Handelsgeschehen. Nach erfolgreichen sechs Jahren führte das Stadtmarketing Gunzenhausen e.V. außerdem eine Bürgerbefragung durch, unter anderem zum lokalen Gaststättenangebot, zur Parkplatzsituation in der Innenstadt und zu den vielfältigen digitalen Angeboten. „Wir wollten wissen, was gut, aber auch schlecht ist und was wir zukünftig noch besser machen können. Wir wollen nicht stehen bleiben, sondern uns gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Gunzenhausens weiterentwickeln“, so Jeanette Holzschuh vom Stadtmarketing Gunzenhausen e.V.

Rund 100 Besucher aus nah und fern nahmen an der Befragung des Stadtmarketings teil, und die Meinungen hätten nicht vielfältiger sein können. So vermissen Jüngere eine Diskothek oder Clubs, Ältere lobten häufig die belebte Innenstadt mit ihren tollen Geschäften und Gastronomiebetrieben. Überwiegend positiv wird zudem die Gestaltung des Markplatzes gesehen, der mit seinen vielen Pflanzgefäßen, schwebenden Regenschirmen und bunten Baumverkleidungen bei vielen einen bleibenden Eindruck hinterlässt. „Wir wollen laut, offen und bunt sein“, so Andreas Zuber von der Wirtschaftsförderung Gunzenhausen. „Unser Innenstadtkonzept lädt die Menschen zur spannenden Entdeckungstour ein. Gunzenhausen ist optisch gefällig und die ein oder andere Ecke vergisst man nie wieder.“

Insgesamt lässt sich ein positives Fazit ziehen, so waren sich die Gunzenhäuser Wirtschaftsexperten einig. „Der Standort Gunzenhausen ist auf einem guten Weg, das hat der Infotag am Marktplatz gezeigt“, so Markus Jocher vom Citymanagement. „Wir dürfen uns allerdings nicht ausruhen, sondern müssen weiter Gas geben. Die Corona-Pandemie ist noch nicht überwunden und in den nächsten Monaten kommt noch viel Arbeit auf uns zu.“

Termin verpasst? Schade, aber machen Sie doch noch mit bei der Befragung zum Stadtmarketing 2021. Bis zum 25. Juli 2021 ist dies unter www.ingunzenhausen.de noch möglich. Und es lohnt sich, denn zu gewinnen gibt es einen Altmühlfranken-Gutschein in Höhe von 50 Euro. Bei Fragen rund um das Stadtmarketing stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter der Telefonnummer 09831/508-308 oder per E-Mail unter info@stadtmarketing-gunzenhausen.de gerne zur Verfügung.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation