„Hass im Netz“

Medienwelten-Reihe startet mit dem Vortrag

Digitale Entwicklungen und ihre Folgen für das soziale Miteinander stehen bei drei Vortragsveranstaltungen in der Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen im Fokus. Am Donnerstag, 19. Januar 2023, um 19:30 Uhr wird Christian Gürtler über „Hass im Netz – Social-Media-Plattformen und Medienethik“ sprechen. Der Religionspädagoge ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Theologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen und forscht zu Social Media im Spannungsfeld Medienethik und der digitalen Verbreitung von Verschwörungstheorien. Er befasst sich mit den Folgen für die von Hassbeiträgen Betroffenen. Für bedenklich hält er zum einen die hohe Zahl an Opfern von beleidigenden und hasserfüllten Beiträgen, zum anderen deren Rückzug aus dem öffentlichen Diskurs.

Zur Wirkung von Rollenbildern von Influencern und Influencerinnen auf Kinder und Jugendliche informiert Björn Friedrich am Donnerstag, 16. Februar 2023, um 19:30 Uhr. Er nimmt das Influencer-Marketing unter die Lupe und wirft einen kritischen Blick auf die enge und häufige Verbindung zwischen Online-Stars und Fans. Als Medienpädagoge beschäftigt er sich mit den pädagogischen Herausforderungen, die die digitale Welt mit sich bringt. Er hilft dabei, Konzepte für den sinnvollen Umgang mit digitalen Medien in der Kinder- und Jugendarbeit zu finden.

Eine Expertenrunde zu Online-Services und Beratungsangeboten wird es am Donnerstag, 27. April 2023 um 19:30 Uhr geben. Hier bekommen Online-Neulinge einen Überblick über die ersten Schritte beim digitalen Erledigen von Bankgeschäften, Online-Ticketkauf, Hotelbuchungen und dem digitalen Schriftverkehr. Mit dabei sind die Support-Experten beim gunnet e.V. Jürgen Neumann und Martin Bosch, der Leiter der Stabsstelle Information- und Kommunikationstechnik der Stadt Gunzenhausen Michael Pentza, der Mitarbeiter der Sparkasse Gunzenhausen Armin Tröster sowie eine Fachkraft aus dem Gesundheitswesen.

Der Eintritt zu allen drei Vortragsveranstaltungen in der Stadt- und Schulbücherei, Luitpoldstraße 13, 91710 Gunzenhausen, ist frei. Für Mitarbeitende in pädagogischen Tätigkeitsfeldern (Lehrkräfte, Erzieherinnen, etc.) können Fortbildungsbescheinigungen ausgestellt werden. 

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation