2G-Regel gilt im Handel

Ab dem 8. Dezember akualisierte Bestimmungen

Geimpft oder genesen, mit FFP-2 Maske zum Einkaufen, zum Geschenke kaufen oder nur Stöbern – ab Mittwoch, dem 8. Dezember 2021, gilts.

Die Zahlen im Zusammenhang mit der Pandemie, Inzidenz oder Hospitalität, sind seit Wochen hoch und besorgniserregend. Vergangene Woche hat die Politik reagiert. Jetzt sind nicht nur die FFP-2 Masken ein steter Begleiter beim Einkaufen, sondern auch der Impfpass. Nur wer genesen oder geimpft ist oder ein Attest besitzt, das vom Impfen befreit, darf weiter uneingeschränkt zum Shoppen und Weihnachtsgeschenke einkaufen gehen. Das gilt im Übrigen auch für die Gastronomie.

Eine Ausnahme bilden die Geschäfte des täglichen Bedarfs. Neben den bekannten Lebensmittel-, Bau- und Drogeriemärkten sind unter anderem auch der Buchhandel und Schuhgeschäfte weiterhin für die nichtgeimpften Personen geöffnet. Eine vollständige vom Handelsverband Bayern erstellte Liste der von der 2G-Regel ausgenommenen Geschäfte kann auf ingunzenhausen.de heruntergeladen werden.

Der Gunzenhäuser Einzelhandel sowie die Gastronomie sind bestrebt, all diese Regelungen umzusetzen und ihren Kunden und Gästen weiterhin ein sicheres Einkaufs- und Gastronomieerlebnis zu gewährleisten. Die Unternehmerinnen und Unternehmer bitten aber um Nachsicht, wenn es in dem einen oder anderen Fall umständlicher als gewohnt ist, den Weihnachts- oder Geschenkeeinkauf zu tätigen, oder es bei der Kontrolle der entsprechenden Nachweise etwas länger dauert.

Während Gastronomen darin schon geübt sind, werden die Händler noch ein wenig Zeit benötigen, bis alles reibungslos funktioniert. Darüber hinaus gilt die 10 Quadratmeter-Regelung in den Geschäften.

Der Handel bittet um Geduld und ist bemüht, vieles wie gewohnt zu organisieren, vielleicht auch mit einem „Schuss Extraservice“ auszugleichen oder angenehmer zu machen.

Der Stadtmarketing Gunzenhausen e.V. unterstützt gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung die Bestrebungen des Handels und der Gastronomie für deren Kunden und Gäste mit all seinen Möglichkeiten. Zum Beispiel sind die Informationen, auch zu Angeboten oder dem besonderen Geschenk, im Onlineschaufenster „ingunzenhausen.de“ zu finden.

Der besondere Geschenktipp könnte auch der Altmühlfranken-Gutschein sein. Der Erwerb ist ziemlich einfach, entweder online unter www.altmuehlfranken-gutschein.de oder vor Ort in den Geschäften, die ebenfalls auf der Homepage zu finden sind. Für Abwechslung sorgt die Gunzenhäuser Eisbahn. Sie ist noch bis zum 9. Januar 2022 ein Highlight in der Innenstadt. Hier gilt die 2G+ Regelung. Die Veranstalter bitten um Verständnis.

„Natürlich sind das alles keine einfachen, gewöhnlichen Umstände“ so Petra Baron vom Ortsverband des Bayerischen Einzelhandels. „Aber wir wollen gemeinsam unseren Kunden eine möglichst schöne Vorweihnachtszeit in Gunzenhausen bereiten“, ergänzt Jeanette Holzschuh vom Stadtmarketing. „Wir freuen uns auf Sie, und kommen Sie gesund durch die Zeit“, fügt Alex Herzog, Vorstand des Vereins, hinzu.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation