Neue Produkte vom Brombachsee

Ein KirschSecco und ein MostGelee ergänzen die Regionalspezialitäten


Die Manufaktur „Echt Brombachseer“ hat ihre Palette von Regionalspezialitäten aus dem Fränkischen Seenland um einen KirschSecco und einen MostGelee erweitert. Damit werden mittlerweile 18 Spezialitäten über die Manufaktur angeboten. Der Brombachseer KirschSecco wurde aus einem Streuobst-Apfelwein-Cuvée und aus einem frisch gepressten Kirschsaft aus dem Fränkischen Seenland hergestellt. Der KirschSecco entsteht aus einem Wein, der mit Kohlensäure verperlt wird. Der Brombachseer KirschSecco stellt einen erfrischenden Wein dar, der besonders durch seine fruchtbetonte prickelnde Süße besticht. Mit 6 bis 8° C serviert eignet er sich als ideales Sommergetränk, als beliebter Begleiter bei Empfängen und vor allem auch als Aperitif in der Gastronomie. Der Verschluss der Secco-Flasche wird – im Gegensatz zum Sekt – nicht mit der Agraffe (Drahtkorb) fixiert. Daher wird hier auch der praktisch wieder verschließbare und im Weinbau mittlerweile übliche Drehverschluss verwendet. Der Brombachseer QuittenMost-Gelee wird aus dem QuittenFeuer – dem Glühwein aus den Brombachseer Quitten – hergestellt. Die Quitten für diesenGlühwein stammen aus der als „Echt Brombachseer“ geschützten Obstregion im Fränkischen Seernkland. Die Verarbeitung erfolgt über eine kleine handwerklich arbeitende Manufaktur. Der Brombachseer QuittenMost-Gelee bietet eine selten verfügbare Regionalspezialität. Die Quitte ist zum einen doch eine eher selten angebautes Obst und sie trägt auch nicht jedes Jahr so viele Früchte, dass daraus Quittenspezialitäten mit dem einzigartig herbe-bitteren Geschmack hergestellt werden können.


An mittlerweile über 80 Verkaufsstellen in der Region kann man diese Brombachseer Regionalspezialitäten erwerben, die auch in 6 verschiedenen Geschenkvariationen für Präsente angeboten werden. Nach der Corona bedingten Abwesenheit auf allen Märkten und Festen in der Region sind in diesem Jahr aber wieder drei Präsenztermine voraussichtlich geplant. Da ist zum einen die in Nürnberg stattfindende Consumenta vom 24.Oktober bis 1.November, der ebenfalls geplante Auftritt beim Nürnberger Christkindlesmarkt vom 2. bis 5.Dezember und die Teilnahme am wieder vorgesehenen Weihnachtsmarkt Gunzenhausen vom 9. bis 12.Dezember.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation