Was macht der Stadtjugendpfleger?

Stadt Gunzenhausen informiert

Helmar Zilcher heißt der Gunzenhäuser Stadtjugendpfleger.


Kinder- und Jugendarbeit? Klar, das machen Kirchen und Vereine, und vielleicht bietet das auch die ein oder andere gemeinnützige Organisation an. Aber eine Kommune wie Gunzenhausen? Wozu braucht die so etwas? Tatsächlich setzt die Altmühlstadt auf die Dienste einen sog. Stadtjugendpflegers und kann damit auf pädagogisches Fachwissen zur Schaffungpräventiver Angebote für junge Menschen zurückgreifen. „Eine gute und funktionierende Kinder- und Jugendarbeit ist längst zum wichtigen Standortfaktor für zukunftsfähige Städte
geworden. Investitionen in diesen Bereich zahlen sich langfristig auf jeden Fall aus“, so Bürgermeister Karl-Heinz Fitz. „Seit mehr als zehn Jahren trägt unsere Stadtjugendpflege dazu bei, eine kinder- und familienfreundliche Umgebung und damit beste Zukunftschancen in
Gunzenhausen zu schaffen“, so der Bürgermeister weiter.
Das Portfolio des Gunzenhäuser Stadtjugendpflegers reicht von außerschulischen Projekten, etwa im Bereich politischer Bildung, über familienbezogene Aktionen bis hin zu Erholungsangeboten wie Sportevents oder ganze Freizeiten. Heranwachsende und deren Eltern können sich zudem kostenlos beraten lassen. „Die Stadtjugendpflege begleitet Kinder
und Jugendliche in ihrer Entwicklung“, so Helmar Zilcher, Stadtjugendpfleger der Stadt Gunzenhausen. „Wichtig ist es regelmäßig positive Akzente zu setzen und die jungen Menschen mit ihren Familien im Alltag zu unterstützen.“ Dies gelingt u.a. durch die Schaffung und Etablierung präventiver Angebote in den Bereichen Jugendkultur und –bildung, beispielsweise die alkoholfreie Partyreihe „Tanz-klar“.
Um Synergieeffekte zu nutzen, wird großer Wert auf eine funktionierende Netzwerkarbeit gelegt. „Unter dem Schlagwort ´Netzwerk Jugendarbeit Gunzenhausen´ organisieren wirmehrere große Treffen im Jahr, im Rahmen derer neue Projekte entwickelt und bestehende ausgebaut und vertieft werden können. Hierzu tauschen sich zahlreiche Verbände und
Organisationen aus, die in der Stadt Gunzenhausen Kinder- und Jugendarbeit anbieten“, so Sozialpädagoge Zilcher weiter. Als Ergebnis dieser gewinnbringenden Zusammenarbeit kann das Gunzenhäuser Stadtjugendfest gesehen werden, im Rahmen dessen sich die einzelnen
Träger einem breiten Publikum präsentieren können.
Ein absoluter Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadtjugendpflege Gunzenhausen ist der deutsch-israelische Jugendaustausch mit der Stadt Rishon LeZion. Junge Menschen aus beiden Ländern bekommen die Möglichkeit, beide Länder kennen zu lernen, unterschiedliche Kulturen zu erleben, sich politisch weiterzubilden und Freizeit miteinander zu verbringen. Im Moment lässt Corona keine Jugendbegegnung zu, doch ab 2022 soll das Projekt wieder
angeboten werden.
Weitere Informationen zur Stadtjugendpflege Gunzenhausen erhalten Sie unter www.gunzenhausen.de/stadtjugendpflege.html oder per E-Mail unter
stadtjugendpflege@gunzenhausen.de. Telefonisch steht Stadtjugendpfleger Helmar Zilcher unter der Telefonnummer 09831/508-122 gerne zur Verfügung

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation