Eine Heimat für alle Fälle

Das Burkhard-von-Seckendorff-Heim

Der Eingangsbereich des Burkhard-von-Seckendorff-Heims.

Heimat, das ist dort, wo sich Menschen zu Hause und geborgen fühlen. Es ist der Ort, an dem man sich zurecht findet und Vertrauen hat. Kann ein Alten- oder Pflegeheim damit wirklich Heimat sein? Auf jeden Fall, wie das Gunzenhäuser Burkhard-von-Seckendorff-Heim Tag für Tag beweist. In unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum lässt es sich hier wunderbar wohnen und leben. Selbst Corona hat es nicht geschafft, das Burkhard-von-Seckendorff-Heim aus der Ruhe zu bringen. Bis heute ist kein positiver Fall aufgetreten.

Woran das liegt? Zu verdanken ist das vor allem dem schnellen und entschlossenen Handeln von Bürgermeister, Stadtverwaltung, Heimleitung und Mitarbeitenden. So bald wie möglich wurde getestet, und auch die Impfungen schritten schnell voran. Mittlerweile sind rund 80 Prozent der Bewohnerinnen und Bewohner des Heims geimpft, und damit alle die dies wünschten. Dazu werden alle Besucherinnen und Besucher bei Betreten des Hauses getestet oder müssen einen gültigen, negativen Test vorlegen. Auf diese Weise ist höchst möglicher Schutz gewährleistet.

Wenn der Alltag zunehmend durch körperliche Beschwerden oder durch andere Beschränkungen erschwert wird, dann kann ein Umzug ins Burkhard-von-Seckendorff-Heim seine Vorteile haben. Das Leben bleibt möglichst selbstständig, wird jedoch stressfreier, da beispielsweise die Haushaltsführung wegfällt und mehr Zeit für Hobbies und andere schöne Dinge bleibt. Zudem wird das im Alter wachsende Bedürfnis nach Sicherheit aufgefangen, und regelmäßige Kontakte zu anderen Menschen sind ein gutes Mittel gegen Einsamkeit. In der toll gestalteten Außenanlage des Heims hält man sich gerne auf, dazu kreuzen sich vorm Haus die beiden Buslinien der Stadt Gunzenhausen. Der Marktplatz mit seinen Lokalitäten ist nicht weit entfernt.

Für die Bewohnerinnen und Bewohner bieten die modern eingerichteten Zimmer im Burkhard-von-Seckendorff-Heim jederzeit die Möglichkeit des Rückzugs. Und rund um die Uhr kann fachliche Hilfe in Anspruch genommen werden. So kümmern sich im von der Hospitalstiftung Gunzenhausen betreuten Haus mehr als 150 ausgewiesene Fachleute um das Wohl und Wehe der Menschen dort.

Wollen Sie mehr über das Burkhard-von-Seckendorff-Heim wissen? Dann steht Heimleiter Rolf Siebentritt und sein Team unter der Telefonnumer 09831/508-760 gerne zur Verfügung.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation