Weit vom Ziel entfernt

Corona-Situation im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Derzeit sind die Zahlen der Neuinfektionen im Vergleich zu den vergangenen beiden Wochen leicht rückläufig, jedoch mit einer 7-Tage-Inzidenz von 135,1 pro 100.000 Einwohner noch weit vom Zielwert 50 entfernt. Die Neuinfektionen verteilen sich etwa zu gleichen Teilen auf Pflegeeinrichtungen und diffuse Fälle im gesamten Landkreis.

Die Situation um das Corona-Infektionsgeschehen im Landkreis ist noch sehr risikobehaftet. Ein Umschwung mit erneuten Ausbrüchen und explosionsartigem Ansteigen der Fallzahlen – wie es Anfang des Monats der Fall war – ist jederzeit möglich.

Nach wie vor sind einige Pflegeeinrichtungen von einem größeren Ausbruchsgeschehen betroffen:

  • BRK Heim Treuchtlingen
  • AWO Heim Heidenheim
  • Caritas Pflegeheim Weißenburg
  • Pflegezentrum Gunzenhausen des Evang. Krankenvereins (Außenstelle)
  • Diakoneo Wohnen Polsingen

Weiterhin gibt es einige Einrichtungen, in denen zwar eine oder mehrere Corona-Infektionen festgestellt wurden, allerdings kein weiterer Krankheitsausbruch erfolgte. Darunter sind mittlerweile auch wieder drei Kindertagesstätten, die derzeit in Notbetreuung arbeiten (Haus für Kinder „Sonnenschein“ in Bergen, Kindergarten Sonnenhof in Gunzenhausen, Kindergarten in Absberg).

Das Gesundheitsamt des Landratsamtes bittet die Bevölkerung aufgrund der dynamischen Situation weiterhin um ein angepasstes Verhalten. Jeder einzelne kann durch Kontaktminimierung und Einhaltung der Hygienemaßnahmen dazu beitragen, das Infektionsrisiko niedrig zu halten.

Seit dem Impfstart am 27. Dezember 2020 konnten 1.215 Impfungen am Impfzentrum und durch das mobile Impfteam durchgeführt werden. Der Schwerpunkt wird in den nächsten Tagen bei den Zweitimpfungen in den Pflegeheimen liegen. Für die nächste Woche werden lediglich 260 Impfdosen für Erstimpfungen in Pflegeheimen zur Verfügung stehen

Impfwillige können sich aber weiterhin vorrangig online unter www.impfzentren.bayern registrieren lassen. Auch eine telefonische Registrierung unter 09831 52-2041 ist möglich. Die registrierten Personen werden benachrichtigt, sobald die jeweilige Priorisierungsgruppe dran ist und wieder Impfstoff erhältlich ist.

Zum heutigen Tag, 21.01.2021, verzeichnet das Robert Koch-Institut 128 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen. Seit Beginn der Pandemie wurden 2.375 Personen im Landkreis positiv auf das Coronavirus getestet. 75 Menschen sind in Verbindung mit einer Corona-Infektion verstorben. Der Landkreis verzeichnet eine 7-Tage-Inzidenz von 135,1 (Stand: 21.01.2021, 07.30 Uhr).

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation