Kein Thailandfest

Absage von Veranstaltungen in Wassertrüdingen

Auf Grund der Allgemeinverfügung der Bundesregierung finden bis einschließlich 30.08.2020 keine Großveranstaltungen in ganz Deutschland statt. Unter eine Großveranstaltung fallen in Wassertrüdingen das Heimat- und Volksfest, das vom 5.-9.6.2020 geplant war sowie das Afrika-Karibik-Fest, das vom 16.-19.07.2020 stattgefunden hätte. Auf Grund der schwierigen Prognosen über den weiteren Jahresverlauf hat man sich in beiden Fällen gegen einen Ersatztermin im Herbst entschieden. Die Veranstaltungen finden somit erst 2021 statt. Der neue Termin für das Volksfest ist vom 28.05.-01.06.2021. Beim Afrika-Karibik-Fest darf dann vom 15.-18.07.2021 auf dem Festplatz gefeiert werden. Die bereits verkauften Tickets für das Musik-Festival behalten ihre Gültigkeit.

Des Weiteren hat sich der Touristikservice Wassertrüdingen als Organisator der städtischen Veranstaltungen gegen eine Durchführung folgender Veranstaltungen ausgesprochen:

  • Weinfest vom 22.-24.05.2020
  • Kunsthandwerkermarkt und Kunstmeile am 24.05.2020
  • Thailandfest am 01.08.2020

Für diese Veranstaltungen ist allerdings ein Nachholtermin im Herbst geplant. Auf Grund der raschen Entwicklungen im Hinblick auf die Corona-Krise sind allerdings noch keine konkreten Ersatz-Termine bekannt. Für den Kunsthandwerkermarkt hat man sich außerdem eine Notlösung überlegt: So plant der Touristikservice den Kunsthandwerkermarkt vom 24. Mai 2020 einfach online stattfinden zu lassen. Hierfür haben sich schon eine Vielzahl der Teilnehmer bereit erklärt und unterstützen die Idee.

Außerdem wurde das geplante Musik- und Theaterstück „Im weißen Rößl“, dass seine Uraufführung im Juli im Sonnenuhrenpark gehabt hätte, auf Grund der schwierigen Probensituation auf das kommende Jahr verschoben. Auch hier ist allerdings noch kein Nachhol-Termin bekannt.

Des Weiteren kann noch keine endgültige Aussage zur Durchführung des Konzertes „Introitus Interruptus“ von und mit Volker Heißmann am 18.06.2020 in der Stadtkirche Wassertrüdingen getroffen werden. Hier gilt es die Entscheidungen zur Fortführung der Ausgangsbeschränkung und der Abstandsregelung abzuwarten. In Rücksprache mit dem Büro von Herrn Heißmann wird das Konzert – sollte es im Hinblick auf die Vorgaben entfallen müssen – auf alle Fälle nachgeholt. Alle Karten behalten ihre Gültigkeit. Da die Situation und der Blick in die Zukunft noch sehr undurchsichtig ist, wird auch hier noch kein Ersatztermin bekannt gegeben. Auch die Durchführung des geplanten Genussmarkts mit Straßenmusikfestival im Juli 2020 ist noch nicht sicher. Hier werden auch die Entwicklungen abgewartet.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation