Fischerfest ist ein Hit

Hunderte von Besuchern am Altmühlsee

Vorsitzende Marion Schwarz (links) vom Heimatverein Wald-Streudorf und ihre Helferinnen begrüßten die Gäste mit einem Fisch-Büfett. Foto: FR Presse

Das Fischerfest am Altmühlsee, das die Stadt Gunzenhausern in enger Kooperation mit dem der Zweckverband Altmühlsee und dem Heimatverein Wald-Streudorf seit sieben Jahren veranstaltet, ist zu einem „Hit“ geworden. Bereits am Eröffnungstag kamen Hunderte von Besuchern bei allerschönstem Herbstwetter an den See.

Schon am Eröffnungstag kamen Hunderte von Gästen an den See.

Bürgermeister und  Zweckverbandsvorsitzender Karl-Heinz Fitz, der am Vortag seinen 58. Geburtstag feiern durfte, konnte dazu neben  Landrat Gerhard Wägemann auch den Thomas Keller, den Chef des Wasserwirtschaftsamts Ansbach, und Jörg Zitzmann, den Präsidenten des mittelfränkischen Fischereiverbands, begrüßen. Die „Walder Gmabüschsänger“ wirkten an der Eröffnungsveranstaltung mit.

An beiden Tagen dominierte natürlich das Thema „Binnenfisch“. Das Wasserwirtschaftsamt und auch der Fischereiverein Gunzenhausen hatten Infostände aufgebaut. Sie informierten über alle Maßnahmen, die  ergriffen werden, um die Gewässerqualität zu erhalten.

Von Jahr zu Jahr steigert sich die Zahl der Fieranten, unter ihnen etliche Anbieter von kulinarischen Köstlichkeiten rund um den Fisch. Es herrschte geradezu Volksfeststimmung am Altmühlsee.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation