Wickert-Lesung verschoben

Mitteilung der Buchhandlung Rupprecht

Autor Ulrich Wickert. Foto. Tedeskino

Aus gesundheitlichen Gründen muss die für Donnerstag, 5. Dezember geplante Veranstaltung mit Ulrich Wickert in Ansbach leider verschoben werden.
Der neue Termin für die Veranstaltung ist am Mittwoch, 12. Februar, um 20 Uhr. Alle bereits erworbenen Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Lesung und Gespräch mit Ulrich Wickert
Identifiziert euch! Ulrich Wickert, geboren 1942, ist einer der bekanntesten Journalisten Deutschlands. Er war als Korrespondent in den USA und Frankreich tätig, machte sich mit kritischen Beiträgen beim Fernsehmagazin MONITOR einen Namen, und ist heute noch vielen als langjähriger Moderator der Tagesthemen in bester Erinnerung. In seinem neuen Buch erklärt er, warum wir Heimat neu definieren müssen. Von Politik über Religion bis Literatur und Geschichte liefert er eine Neubewertung unserer Identität. Denn in Zeiten undemokratischer Entwicklungen muss sich jeder verantwortlich fühlen für den Zustand unseres Landes.

Veranstaltungsort: Buchhandlung Rupprecht GmbH, Uzstr. 18, 91522 Ansbach, Telefon 0981 9508780, 20 Uhr, Einlass 19.30 Uhr, 12 Euro, Vorverkauf in der Buchhandlung.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation