Im Geiste schon am Startblock

Vorbereitungen für Altmühlfrankenlauf 2020

Die Eckdaten für den nächsten Altmühlfrankenlauf stehen. Los geht es am Samstag, 23. Mai 2020, in Ostheim. Zieleinlauf ist in diesem Jahr in Degersheim, anlässlich des 120-jährigen Jubiläums der Freiwillige Feuerwehr Degersheim/Rohrach. Die Anmeldung für den Lauf ist ab sofort online unter www.altmuehlfranken-lauf.de möglich.

Der Startschuss für den 36. Altmühlfrankenlauf fällt um 9.30 Uhr vor dem Feuerwehrhaus in Ostheim. Der Zieleinlauf und die Siegerehrung werden in Degersheim stattfinden. Beim Start und Ziel unterstützen die Freiwilligen Feuerwehren Degersheim/Rohrach und Ostheim tatkräftig.

Im Gegensatz zu den letzten Jahren wird dieses Mal kein Rundkurs angeboten, sondern eine Strecke mit zwölf unterschiedlichen Etappen. Die Gesamtstrecke umfasst insgesamt 45 Kilometer und ist auf Abschnitte zwischen 2,4 km und 4,8 km aufgeteilt. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade bieten somit für jeden Läufer die passende Strecke.

Die Route führt zunächst von Ostheim nach Westheim und anschließend nach Hohentrüdingen. In Hohentrüdingen treffen zwei Etappen aufeinander und teilen sich für wenige Meter die Laufstrecke, bis diese weiter ans Sportheim nach Hechlingen führt. Entlang des Hahnenkammsees läuft die Route nach Ursheim und nach Polsingen. Von dort aus geht der Lauf weiter nach Döckingen und Schlittenhart, sowie nach Degersheim und dann im Uhrzeigersinn eine große Runde um Degersheim herum. Diese Runde führt am Heidenheimer Schullandheim, oberhalb der Steinernen Rinne bei Wolfsbronn, an Großholz und Rohrach vorbei und endet schließlich im Zieleinlauf beim Festzelt in Degersheim.

Jede Mannschaft besteht aus zwölf Personen. Der Lauf wird in fünf Klassen (Damen, Herren, Gemischte Mannschaften, Schüler und Jugend) gewertet und ist für alle Alters- und Interessensgruppen offen. Einziges Teilnahmekriterium ist der Wohnsitz, der Arbeitsplatz oder die Mitgliedschaft in einem Verein im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Alle weiteren Rahmenbedingungen sind den Unterlagen im Internet unter www.altmuehlfranken-lauf.de zu entnehmen.

Das Organisationsteam am Landratsamt bittet um frühzeitige Anmeldung. Anmeldeschluss ist der 5. April 2020. Es können maximal 110 Mannschaften am Lauf teilnehmen. Jede Mannschaft erhält nach erfolgter Anmeldung eine Anmeldebestätigung. Die Streckenpläne sind online bereits einsehbar. Änderungen vorbehalten.

Die Mannschaftsführerbesprechung mit Ausgabe der Starterunterlagen findet am Dienstag, den 12. Mai 2020, um 20 Uhr im Foyer des Landratsamtes (Gebäude A, Bahnhofstraße 2, 91781 Weißenburg i. Bay.) statt.

Fragen zum Altmühlfrankenlauf beantwortet Verena Bickel von der Zukunftsinitiative altmühlfranken telefonisch unter 09141 902-207.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation