Die Radler zählen ihre Kilometer

Start des Stadtradelns im Rahmen des Bürgerfests in Gunzenhausen

Wie es eine Woche nach dem Start des Stadtradelns 2019 aussieht, kann Gunzenhausen in diesem Jahr den Teilnehmerrekord von 2018 toppen. Damals waren 37 Teams an den Start gegangen, die in drei Wochen 204000 Kilometer herunterstrampelten. Schon jetzt haben sich mehr Teams gemeldet als 2018 gefahren sind. Das lässt einen neuen Rekord erwarten.

Bürgermeister Karl-Heinz Fitz gab den „Startschuss“, d.h. er machte sich den Start in einer Rikscha von Radsport-Gruber und seiner Frau Angelika an der Seite recht bequem. Danach aber ging es sportlicher zu. Etwa fünfzig Radler begaben sich auf die Strecke um den Altmühlsee.

Das „Team FDP“ ist auch in diesem Jahr wieder dabei, und zwar mit einer zahlenmäßig starken Equipe. Man darf gespannt sein, wieviele Kilometer die Teilnehmer am Ende erzielt haben.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation