Rosenschau ist faszinierend

„Die Königin der Blumen“ auf der Gartenschau

Foto: Beatrix Getze

In einem ehemaligen Schreibwarengeschäft präsentieren sich auf 200 Quadratmetern Gärtnereien und Floristen zu wechselnden Themen bei der Blumenschau. Vom 7. Juni bis zum 20. Juni steht die floristische Ausstellung nun unter dem Motto „Rosenschau“. Sträuße, Schnittblumen, ein Bett aus Rosen und andere faszinierende Installationen: Ein unverkennbarer Duft hängt in der Luft der Blumenschau in Wassertrüdingen, welche im Zuge der Gartenschau der Heimatschätze in einem alten Schreibwarengeschäft ihren Platz gefunden hat. Das neue Motto der Blumenschau, das alle zwei Wochen wechselt, sind nun die Rosen.

Bis zum 20. Juni können sich die Besucher die schönen neuen Arrangements noch ansehen,
bevor es mit „Nelken, Asparagus und Co.“ weitergeht. 90 verschiedene Sorten an Schnittrosen im gesamten Farbspektrum wurden verarbeitet – deutlichmehr als man im normalen Blumengeschäft bestaunen kann. Die gigantische Auswahl an Rosen wird ergänzt durch sogenannte Begleitstauden wie
beispielsweise Rittersporn, Eisenhut, Septembergrün oder diverse Kräuter wie Rosmarin oder Lavendel.
Beteiligt an der Blumenschau sind viele der Gärtnereien aus der Stadt und der Umgebung, wie Wagners – Blatt und Blüte und Blattwerk Bauer aus Wassertrüdingen oder 1A-Blumen Ensslin aus Nördlingen. Floristtechniker Dieter Scheffler ist der Kopf hinter der Ausstellung und ist begeistert von der Arbeit der Kollegen und dem Gesamtergebnis: „Wie immer ist es eine große Freude für mich mit Kollegen aus der Region und mit meinem Team eine so schöne Ausstellung gestaltet zu haben.“ Über drei Tage wurde die Blumenhalle nun passend zum Thema umgebaut. „Sukzessiv wurden die alten Exponate durch die neuen ersetzt.“, erklärt Dieter Scheffler. Die Blumenschau bleibt so,trotz Umstrukturierung, immer für die Gäste geöffnet.
Auch auf dem Platz zur Sonne, der Outdoor-Blumenschau, wird die Rose zum Thema: Kletterrosen, Rosenbögen und -spaliere werden auf der Fläche zu finden sein und ein Verkaufswochenende wird mit den schönen Blumen stattfinden.

Am 15. und 16. Juni können sich die Besucher der Gartenschau somit neue wunderschöne Rosenstöcke kaufen und direkt mit nach Hause nehmen. „Die Rose wird gerne als Königin der Blumen bezeichnet. Es gibt mittlerweile einige tausend Sorten weltweit und die schönsten zeigen wir in unserer kleinen, aber feinen Selektion auf der Gartenschau.“, schwärmt Dieter Scheffler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation