Volker Sanwald steigt aus

CSU-Stadtrat gibt sein Amt ab

Als persönlichen Gründen tritt Volker Sanwald von seinem Amt als Stadtrat der CSU zurück. Er wird in der nächsten Sitzung am 23. Mai verabschiedet. Dem Stadtrat gehört der Inhaber von „San-aktiv-Tours“ und Betreiber des TV-Vital-Sportzentrums beim TV Gunzenhausen seit zehn Jahren an.

Bei der letzten Stadtratswahl war Volker Sanwald bewusst auf dem 24., also dem letzten Platz, angetreten. Er erhielt 2753 Stimmen und damit viel mehr als die Hälfte der Listenbewerber. Sollte vor Ende der Legislaturperiode noch ein Stadtrat ausscheiden, was nicht wahrscheinlich ist, dann würde Ingrid Pappler, die Frau des Fraktionsvorsitzenden Manfred Pappler nachrücken (2268 Stimmen).

Der 50-Jährige Sanwald wird ersetzt durch den Oberasbacher Landwirt und Ortssprecher Edwin Habermeyer. Dieser hatte bei der Wahl 2014 exakt 2327 Stimmen bekommen und ist damit erster Nachrücker auf der CSU-Liste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation