Projekte verbessern Natur und Umwelt

265.000 Euro Zuschuss für den Landschaftspflegeverband Mittelfranken

Der Bezirk Mittelfranken unterstützt die Arbeit des Landschaftspflegeverbands (LPV) Mittelfranken in diesem Jahr mit 265.000 Euro. Der Bezirkstag hat die in entsprechender Höhe im Haushalt bereitgestellten Fördermittel in seiner heutigen Sitzung bewilligt. Der LPV verwendet das Geld zu rund zwei Dritteln für Projekte der Landschaftspflege, den Aufbau und Erhalt eines Biotopverbundnetzes mit bezirksweiter Bedeutung, rund 95.000 Euro fließen in Maßnahmen zur Verbesserung von Natur und Umwelt.

Der LPV Mittelfranken erhielt seit seiner Gründung im Jahr 1986 bis 2018 vom Bezirk Mittelfranken Fördermittel in Höhe von knapp 7,5 Millionen Euro. Der Verband hat beispielsweise im vergangenen Jahr insgesamt 2,87 Millionen Euro für die Pflege vielfältiger Landschaftsteile, die Gestaltung ökologisch wertvoller Biotopflächen, für Umweltbildung und extensive Landnutzung aufgewendet.

Auch 2019 steckt der LPV Mittelfranken laut seinem Vorsitzenden Josef Göppel rund 2,8 Millionen Euro in die Umsetzung von Landschaftspflegemaßnahmen und die Durchführung von Schwerpunktprojekten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation