„Das Ego träumt“

Vernissage ist am 30. April

„Das Ego träumt“ ist der Titel einer Bilderausstellung, die das Kunstforum Fränkisches Seenland anbietet.
Die phantastischen Bilderwelten von Udo Winkler sind vom 30. April bis 21. Mai 2017 in den Räumen des „M11“ in Gunzenhausen, Marktplatz 11, zu sehen. Die Öffnugnszeiten: Samstag und Sonntag von 11-16 Uhr., die Vernissage ist am   30. April 2017, um 11 Uhr.

Der ehemalige Ansbacher Kunstlehrer Udo Winkler wird die hohe Kunst der Mehrschichtmalerei zeigen. „Nur durch Mehrschichtmalerei kann man die aussergewöhnliche Plastizität und Farbvielfalt erreichen, welche große Kunstwerke der Vergangenheit auszeichnet“, so der Künstler in seiner Ankündigung.

Diese Schönheit der Farben, den Reiz von Licht und  Schatten, Tiefe und Plastizität,  welche die Kunst alter Meister  so bewundernswert macht,  versucht Winkler in seinen  Arbeiten zu verwirklichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation