Dallheimer strebt 8. Listenplatz an

Bayerische FDP stellt ihre Bundestagsliste auf

Johannes Dallheimer.

Am kommenden Wochenende findet in Neustadt an der Saale die Landesvertreterversammlung der Freien Demokraten in Bayern statt. Auch dem achten Platz hat bereits der 22-jährige Kandidat aus Ansbach, Johannes Dallheimer, seinen Hut in den Ring geworfen. Mit den Themen Bildung, Sicherheit und Wirtschaft möchte er die Delegierten von sich überzeugen.

„Einen Tag nach der letzten Bundestagswahl bin ich FDP-Mitglied geworden“, so Dallheimer, „ich konnte mir nicht vorstellen, dass es keine liberale Kraft mehr unsere Zukunft mitgestaltet. Daher bin ich aktiv geworden um selber an einem freien, liberalen und sozialen Deutschland mitzuwirken. Es gibt viel zu tun in diesem großartigen Land.“

Dallheimer, der gleichzeitig auch Bundesvorsitzender der Liberalen Hochschulgruppen und Mitglied im Bundesvorstand der Freien Demokraten ist, setzt sich für ein Zentralabitur ein, möchte die Bürokratie entrümpeln und die Polizei aufrüsten und stärken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation