Neuer Krimi: „Bauernseufzer“

Mittelfranken-Krimi von Martina Tischlinger

Außer einem Schaf im Swingerclub stört nichts die dörfliche Ruhe im mittelfränkischen Kleinmichlgsees. Doch dann stellen ein Toter im Beichtstuhl und mysteriöse Giftmorde Kommissarin Paula Frischkes vor ein Rätsel. Wer befördert seine Opfer auf so heimtückische Weise ins Jenseits? Paula bekommt alle Hände voll zu tun, denn obendrein sorgt ihre quirlige Praktikantin für Aufregung – und tappt mit ihrem Übereifer prompt in eine mörderische Falle . . .

Am 23. Februar erscheint der neue Mittelfranken-Krimi im Emons-Verlag.

Martina Tischlinger: „Bauernseufzer“, Franken-Krimi aus dem Emons-Verlag; Broschur, 13,5 x 20,5 cm, 304 Seiten, ISBN 978-3-7408-0082-6, 11,90 Euro.

2 Thoughts on “Neuer Krimi: „Bauernseufzer“

  1. Heinz Rahm on 3. März 2017 at 21:45 said:

    „Bauernseufzer“ heißen bei uns in der Oberpfalz die geräucherten groben Bratwürste. Hier in Hessen gibt es leider keine ähnlich wohlschmeckende Entsprechung. Auf den Krimi bin ich mehr als gespannt, werde ihn mir in Kürze zulegen.
    Heinz Rahm, Oberpfälzer, wohnhaft in Reinheim bei Darmstadt

  2. Sie müssten eben wieder einmal nach Altmühlfranken kommen, um kulinarisch aufzurüsten. GRUß WERNER FALK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation